Wir die TSG



Zur Geschichte der Handball-Abteilung

Kreismeister 1967 (Kleinfeld-Handball) Die Abteilung Handball der TSG Reiskirchen wurde am 02.01.1966 ins Leben gerufen. Begonnen wurde mit einer Männermannschft, die ihre Spiele auf dem Kleinfeld am Sportplatz in Reiskirchen austrug. Bald schon stellten sich erste Erfolge auf Kreisebene ein, wie z.B. der Gewinn der Kreismeisterschaft 1967. Die Männermannschaft erfreute sich guten Zuspruches, sodass zeitweise eine zweite Männermannschaft gemeldet werden konnte. Allerdings war diese Reserve nie von langer Dauer, denn von beginn an litt die Handball-Abteilung unter einer Spielerfluktuation.

Pokalsieger 1. Männermannschaft Anfang der 70erAnfang der 70er Jahre, die Männermannschaft drang nochmals in das Endspiel um die Kreismeisterschaft ein, begann sich die Abteilung zu vergrößern. Erste "Gehversuche" einer Frauenmannschaft scheiterten zwar noch, aber eine männliche A-Jugend fand sich langsam zusammen. Leider fehlten zu dieser Zeit die Erfolge. Im Laufe der Jahre wuchs die Abteilung . Eine männliche Jugend D kam als nächste Mannschaft hinzu.

Weibliche A-Jugend-Mannschaft in der Saison 1982/83Und diese Mannschaft hatte es in sich. Auch nachdem sie, altersbedingt, in die C-Jugend-Klasse kam, gehörte sie zu den besten Mannschaften auf Kreisebene. Insofern war der spätere Aufstieg, die Mannschaft spielte inzwischen als B-Jugend, in die damalige höchste Spielklasse die logische Konsequenz. Doch damit begann auch das Ende der Herlichkeit. Die besten Spieler schlossen sich anderen, größeren Vereinen an, das Spielniveau der B-Jugend sank ab. Zwar war der Zuspruch noch immer vorhanden, aber man konnte an frühere Größe nicht mehr anschließen. Ein Erfolg der damaligen Jugendarbeit aber blieb: Es gab seit dieser Zeit zwei männliche Jugendmannschaften.

Weibliche B-Jugend-Mannschaft in der Saison 1982/83Gegen Ende der 70er Jahre konnten dann auch endlich Mädchen von Reiskirchen für den Handball-Sport begeistert werden. Die Gründung von A-, B- und C-Jugend innerhalb kurzer Zeit war ein Beweis dafür. Auch wurde ein erneuter Versuch mit einer Frauenmannschaft gestartet. Diese Mannschaft hielt sich fast zwei Jahre, fiel dann jedoch wieder auseinander. Dahingegen hatten die Mannschaften der weiblichen Jugend sofort regen Zulauf, sodass die weiblichen Jugendmannschaften heute einen nicht mehr wegzudenkenden Teil der Handball-Abteilung bilden. Die Reiskirchener "Handball-Gemeinde" hat auch ihre, wenngleich nicht mehr in Reiskirchen aktive, Aushängeschilder. Dies sind drei Spieler, die ihre ersten Handball-Schritte hier unternommen haben und später zum Bundesligakader des TV Hüttenberg gehörten.

Männliche A-Jugend-Mannschaft in der Saison 1982/83Schon immer nahmen Reiskirchener Mannschaften gerne an Handballturnieren teil. Diese Turniere sind und waren natürlich kein Maßstab für das wirkliche Leistungsvermögen einer Mannschaft, aber sie bieten bzw. boten die Gelegenheit, einmal gegen fremde Gegner zu spielen. Ebenso war ein Vergleich mit auswärtigen Mannschaften für einen Verein unserer Größe nur auf solchen Turnieren möglich.

Männliche B-Jugend-Mannschaft in der Saison 1982/83Nicht vergessen werden sollte auch das eigene Turniere, das nahezu seit Bestehen der Handball-Abteilung jählich durchgeführt wurden. Attraktive Mannschaften machten diese Turniere in jedem Jahr zu einem Höhepunkt des Handball-Geschehens in Reiskirchen.

In den Folgejahren bestand die Abteilung aus vier Jugendmannschaften und eineMännermannschaft. Der Mangel an Trainingsmöglichkeiten sowie an bereitwilligen Trainern und Betreuern schob der Absicht, den Handballsport auf noch breiterer Basis zu betreiben, bis dato hedoch einen Riegel vor.

Bernd Damm


Die letzten drei Jahre der TSG


2010

Im Jahr 2010 erfolgte nach langer Abstinenz die Gründung einer Männermannschaft durch den neuen Männerwart. Die Mannschaft trainierte regelmäßig und konnte im Folgejahr bereits aktiv am Spielbetrieb dran teilnehmen. Die Frauenmannschaft befand sich bereits im aktiven Spielbetrieb.

 

An Jugendmannschaften konnte man eine weibliche Jugend A, eine männliche Jugend B, eine männliche Jugend E (in Kooperation mit Buseck) vorweisen. Diese Mannschaften nahmen alle aktiv am Spielbetrieb teil. Im September 2010 wurden mit einem neuen Team unsere Krümel gegründet. Schon nach kurzer Zeit konnte ein großer Zulauf erfasst werden, welches die Gruppe auf mehr als 30 Kinder brachte.

 

2011

 

Die im September gegründeten Krümel konnten Anfang 2011 einen neuen Rekord mit über 40 Kindern vorweisen. Das Betreuerteam leistete hier ganze Arbeit. Nach der Saison 2010/2011 trennte sich die weibliche Jugend A, da mangels Spielerinnen keine ganze Mannschaft mehr zustande kam. Auch die männliche Jugend B trennte sich. Auch hier der Grund zu wenig Spieler.

 

Auf der einen Seite wurden Mannschaften aufgelöst, auf der anderen Seite konnten Mannschaften hinzugewonnen werden. Die weibliche Jugend E (Mädchen aus den Krümeln) nahm Anfang des Jahres das Training auf. Für eine neue männliche Jugend E war noch kein Spielbetrieb möglich, sodass ein Jahr nur trainiert wurde. In diesem Jahr konnte auch der erste Handball-Ferien-Workshop angeboten werden. Hier wurden 3 Tage zusammen trainiert. Es konnten 10 Kinder begrüßt werden.

 

An der Saison 2011/2012 konnten sich die weibliche Jugend E und die männliche Jugend D (in Kooperation mit Buseck) beteiligen. Ende Oktober wurde das Projekt Krümelchen erfolgreich gestartet. Hier sind die 3 und 4-jährigen einmal die Woche mit Feuereifer unterwegs.

 

Die Frauenmannschaft sowie auch unsere neugegründete Männermannschaft nahm in dieser Saison aktiv am Spielbetrieb teil. Hier musste Lehrgeld gezahlt werden, da ohne richtige Führung gespielt wurde. Ende der Saison konnte in diesem Bereich ein neuer Trainer begrüßt werden.

 

2012

 

Nach dem Ende der Saison 2011/2012 wurde das Handball-Abzeichen angeboten. Da dies im ersten Jahr stattfand, wurde das Bronzene Abzeichen bei ca. 40 Kindern erfolgreich abgenommen. Die Anzahl der Kinder im Krümel und Krümelchenbereich blieb weiter stabil und ermöglichte uns neue Gruppen in den Spielbetrieb zu bringen. An der Saison 2012/2013 nahmen folgende Mannschaften teil: männliche Jugend E, männliche Jugend D (Kooperation mit Buseck), weibliche Jugend E, weibliche Jugend D.

 

In diesem Sommer fand das erste TSG-Sportfest auf dem Sportplatz in Reiskirchen statt. Dort hat die Handballabteilung zwei Übungen für das TSG-Abzeichen beigesteuert. Auch fand in diesem Jahr wieder der Handball-Ferien-Workshop statt, bei dem 32 Kinder am Start waren und drei Tage mit viel Power bei der Sache waren.

 

Die Frauenmannschaft nahm nicht weiter am aktiven Spielbetrieb teil. Es wurde aber weiterhin einmal die Woche ein Training angeboten. Durch den neuen Trainer beflügelt konnten unsere Männer in der Saison 2012/2013 einen guten Platz im oberen Mittelfeld ergattern. Auch wurde die Präsens gesteigert, indem man erstmals wieder mit einem eigenen Stand am Reiskirchener Weihnachtsmarkt beteiligt war.

 

2013

 

Nach der Saison 2012/2013 trennten sich die Wege der männlichen Jugend D mit Buseck. In der nächsten Saison wird eine eigenständige männliche Jugend D gestellt. Folgende Mannschaften werden außerdem an den Start gehen: männliche Jugend E, weibliche Jugend E, weibliche Jugend D, weibliche Jugend C. Nach der vergangenen Saison wurden den Kindern das Bronzene und das Silberne Handballabzeichen erfolgreich abgenommen.

 

Die Frauenmannschaft befindet sich weiterhin in einem einmal wöchentlichen Trainingsbetrieb. Im Frühjahr kam es zudem zu einer Neugründung einer Männer-Reservemannschaft.

 

Aktuelle TSG Mitgliederzahlen: 876 Mitgliederzahlen Handball: 201

 

Tobias Weiser

 

Stand vom 28.02.13

2014

 

Nach der vergangenen Saison wurden den Kindern das Bronzene und das Silberne Handballabzeichen erfolgreich abgenommen.

 

Auch in der Saison 2014/2015 geht die TSG mit 5 Jugendmannschaften (Männliche Jugend D, Männliche Jugend E, Weibliche Jugend C, Weibliche Jugend D I sowie einer Weiblichen Jugend D II).

 

Im Männerbereich wurden weider eine Männerreserve sowie eine Männermansnchaft gestellt.

 

Des Weiteren turnen jede Woche die Handballkrümel sowie -krümelchen in der Halle rum und finden spielerisch den Spaß an Handball.

 

 

Stand vom 16.11.14

FINDE UNS AUF FACEBBOOK




NÄCHSTER HEIMSPIELTAG





STARKE PARTNER